4 Schritte, um das zu manifestieren, was du dir wünschst

4 Schritte, um das zu manifestieren, was du dir wünschst

Und wie du dich selbst blockierst ohne es zu wissen

Alle unsere Wünsche werden erhört – aber sind wir auch bereit sie zu verkörpern?
Ich erkläre dir die 4 Schritte im Prozess der Manifestation und die Gründe dafür, warum deine Wünsche nicht in dein Leben treten können.
Sobald du erkennst, dass die Frequenz des Problems eine andere ist, als die Frequenz der Lösung, wirst du wissen, wie du die Schwingung deines Wunsches besser verkörpern kannst.
Diese Schritte lassen sich sowohl auf deine persönliche Situation als auch auf globale Geschehnisse anwenden.
Die Veränderung geschieht durch jede Einzelne von uns.

Hallo! Ich bin Nina!  

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Selbstverantwortung, Schöpferkraft und das menschliche Potenzial bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.

HEARTLIGHT Lichtgemeinschaft

In der HEARTLIGHT Lichtgemeinschaft möchte ich anderen lichtvollen Seelen den Raum geben, sich miteinander zu verbinden, sich aufgefangen zu fühlen, sich stärken und austauschen zu können und sich an der liebevollen Herzensenergie aufzuladen.

Negative Glaubenssätze auflösen

Negative Glaubenssätze auflösen

Wie du deine Gedanken ändern kannst, um ein positives Glaubensmuster zu stärken

Ein Glaubenssatz ist ein Gedanke, der wahr für dich ist.

 

  • Aber wie entsteht ein Glaubenssatz? 

Durch die Interpretation einer Erfahrung in der Vergangenheit. Kleine und große Erfahrungen, außergewöhnliche, alltägliche, erhalten eine Bewertung von uns und werden dann an den Pool der Glaubenssätze weiter gereicht.

Das kreiert unsere Realität: die Auslegung, die Interpretation, unserer Erfahrungen.

Mit den von uns geformten Glaubenssätzen über uns und die Welt erfahren wir diese: sie bestimmen, was wir wahrnehmen, sehen, hören, spüren, riechen; was uns inspiriert, was wir mit unserem Leben tun wollen. Und die Welt, unsere Außenwelt, unser Umfeld, gibt uns dementsprechendes Feedback, was wiederrum das bestärkt, woran wir glauben.

Wir sehen, was wir sind. Und die Welt wird zu dem, was wir sind.

Es ist so, als ob wir einen Filter haben, mit dem wir die Welt wahrnehmen, einen Filter, durch den wir die Welt erleben, und durch den auch die dementsprechenden Erfahrungen zu uns kommen. Viele unserer tiefsten Glaubenssätze beruhen auf Erfahrungen aus unserer Kindheit. Das sind Filter, die schon so lange auf unserer Wahrnehmungen liegen, dass wir sie gar nicht mehr wahrnehmen. Wir nehmen an, dass dies die einzige Art und Weise ist, die Welt zu erleben. DAS ist unsere Wahrheit.

Daher besteht oft die Sorge – bei diesen ganz alten Glaubensmustern, diese seien unveränderbar. Das ist nicht richtig. Wir haben die geistigen Fähigkeiten dazu, uns auszusuchen, was wir denken. Wir können bewusst wählen, welche Gedanken wir denken und welchen Glaubenssatz diese Gedanken bestärken sollen.

In dieser Episode spreche ich darüber,

  • was genau ein Glaubenssatz ist und wie dieser geformt wird
  • warum es keinen wirklichen Unterschied zwischen negativem und positivem Glaubenssatz gibt
  • wie du einen negativen Glaubenssatz durch einen positiven Glaubenssatz ersetzen kannst
  • welche Rolle Aufmerksamkeit und Absicht hierbei spielen
  • was das Ganze mit einem Kinderkarussell zu tun hat

Heartful Episode #32

von Nina Winner | HEARTFUL - Leben aus ganzem Herzen

Welche neuen Glaubenssätze drehen sich noch zu schnell für dich und mit welchen neuen Gedanken kannst du dich ihrem Tempo langsam annähern?

Schreib’ mir in den Kommentaren!

Hallo! Ich bin Nina.

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Frau-Sein und Mutterschaft bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.