Was wir von der TCM für unser Wochenbett lernen können

Was wir von der TCM für unser Wochenbett lernen können

Von Brigitta Tauch – Lebenswunder

Der goldene Monat.

Jedes Mal, wenn ich davon erzähle oder schreibe, wird mit wohlig warm ums Herz.

Ich liebe diesen Begriff.

Es klingt so viel schöner, weicher und strahlender als unser „Wochenbett“.
Im traditionellen China (und viele chinesische Frauen halten sich auch heute noch an die Tipps) war es üblich, den sogenannten Goldenen Monat so richtig zu zelebrieren.

40 Tage nach der Geburt sollen Erholung, „sich so richtig gut gehen lassen“ und Entspannung im Mittelpunkt stehen.

Während der Geburt verliert man viel Blut und kann dadurch in einen Blut- bzw. Qi – (Lebensenergie) Mangel rutschen.

Die 40 Tage nach der Geburt dienen dazu, dass du dich wieder erholst, auftankst und so richtig fit und stark fühlst.

In der TCM sagt man sogar, dass in dieser Zeit (chronische) Krankheiten geheilt werden können, die du vor der Schwangerschaft hattest.

Der goldene Monat hat ein unglaubliches Heilpotential.
Allerdings nur, wenn du dich in dieser Zeit auf allen Ebenen schonst.

Im traditionellen China wurde manchen kranken Frauen sogar eine Schwangerschaft »verschrieben«, um diese Kraft zu nutzen.
Was heißt denn nun „richtig gut gehen lassen“?

• Iss regelmäßig gekochte Mahlzeiten.

Optimal ist, wenn du mit einem warmen Frühstück startest.
Iss dann auch zu Mittag und am Abend eine gekochte Mahlzeit.

So baust du Energie undBlut schnell wieder auf und versorgst dich optimal.

• Schlafe so viel wie möglich.

Ja, ich weiß. Das hängt natürlich auch von deinem Baby ab.
Vielleicht kannst du gerade in der ersten Zeit immer dann schlafen, wenn auch dein Baby schläft 😉

• Lass dich verwöhnen!

Bitte jemanden, sich um den Haushalt zu kümmern, vielleicht hast du auch einen lieben Mann / Freundin / Mama / Schwiegermama, der/die für dich kocht und für Ordnung sorgt.

• Entspanne dich bewusst

Meditiere, mache sanfte Atemübungen und Entspannungstechniken oder höre wohltuende Musik – was auch immer dir Ruhe und Entspannung bringt.

• Achte darauf, dass dir immer warm ist!

• Sanfte Bewegung

Wenn es sich für dich richtig anfühlt, kannst du auch ganz sanfte Yoga-Übungen oder sehr leichte Körperübungen machen.

Aber niemals aus einem Leistungsgedanken heraus, sondern nur, um deinen Körper ganz sanft in Bewegung zu bringen.

• Keine langen Bäder

Bäder und langes Duschen sollten vermieden werden (im traditionellen China hieß es 40 Tage kein fließendes Wasser – so streng sehe ich das jedoch nicht 😉 ), um den Körper nicht auszukühlen.

•Keine Anstrengung

Hebe keine schweren Gegenstände und meide jegliche Anstrengung.
Frag dich dabei immer wieder selbst:
„Was brauche ich jetzt, in diesem Moment, um körperlich und seelisch GENÄHRT zu sein?“
Lausche in dein Inneres – dein Körper wird dir mitteilen, was gerade wirklich wichtig für dich ist.
Wenn du dich auf allen Ebenen genährt fühlst, dann geht es dir richtig gut.

Dann gibt es auch so gut wie keine Wochenbettdepression und weniger Stillprobleme.
Ich wünsch dir von Herzen eine wunder-volle Schwangerschaft!
Vertrau deinem Bauchgefühl!
Brigitta

Brigitta Tauch

Brigitta Tauch

Lebenswunder

Brigitta ist Expertin für die Themen Sanfte Geburt / Hypnobirthing und Kinderwunsch.
www.lebenswunder.at
www.brigittatauch.com

Willkommen auf meinem Blog!

Hallo! Ich bin Nina und Dein Birth Coach und Mama Mentor.

Auf diesem Blog wirst Du immer wieder wertvolle Beiträge über Schwangerschaft, Geburt und Mama-Sein bekommen, die Dir Mut machen sollen, Dich inspirieren sollen und Dir zeigen sollen, dass Du sehr wohl dazu in der Lage bist, selbstbestimmt zu gebären und ein erfülltes Mama-Leben zu führen.

Hier erfährst Du mehr über mich und über Dich…

Aktuell bei Geburt und Mama-Sein:

Selbstbestimmt, angstfrei und entspannt in die Geburt

In diesem kostenlosen dreiteiligen Online Workshop lernst du die wichtigsten Punkte, die eine positive Geburtserfahrung möglich machen.

'Wege aus dem Trauma' Webinar

In diesem kostenlosen Webinar erfährst du, wie du traumatische Lebenserfahrungen wie zum Beispiel eine traumatische Geburtserfahrung bearbeiten und heilen kannst.

'3 Schritte zur angstfreien, entspannten Geburt'

In diesem kostenlosen JoNi Basis Workshop erklären dir Jobina Schenk von ‘Meisterin der Geburt’ und Nina Winner von ‘Geburt und Mama-Sein’ wie du die Geburtserfahrung, die du dir wünschst, manifestieren kannst.

Finde den für dich passenden Kurs:

Online Geburtsvorbereitung mit Hypnobirthing
Online Geburtsvorbereitungskurs
Online Kurs für müde Mamas mit kleinen Kindern und großen Träumen

Der SOULMAMA Tribe

Herz- und Seelenstärkung für Mamas

 Austausch, Stärkung, Themenwochen und Expertenimpulse

Hier geht es um alle Frauenthemen, die rund um die Zeit der Schwangerschaft, die Vorbereitung auf die Geburt, die Verarbeitung der Geburtserfahrung und das Hineinwachsen in die Mama-Rolle auftauchen.