und das Leben nach dem Tod

Ich durfte erst kürzlich erfahren, wie eine Seele gehen kann, die wirklich alle ihre Themen vor und während des Sterbeprozesses in Frieden und Liebe erlöst hat.

Was dann nämlich passiert, ist eine Magie und ein Zauber, der nicht von dieser Welt ist bzw. der den Himmel wirklich auf die Erde holt.

Der uns Hinterbliebene spüren lässt, wie sich Licht anfühlt, wie dieses Licht und diese Liebe, die uns als Seele ausmacht, durch Zeit und Raum geht, wie sie Wetter, Tiere und Pflanzen bewegen kann, um uns Zeichen des Trostes zu bringen.

Diese Seele sagte mir:

“Wir haben keinen Schimmer, wie zauberhaft das Leben wirklich sein kann, wenn wir uns einfach erlauben, an diesen Zauber zu glauben.

Es ist viel einfacher als wir meinen.

Viel einfacher.

Wir brauchen keine Angst mehr zu haben.”

Es heißt, wir dürfen lernen, noch zu Lebzeiten zu sterben.

 Denn die Angst vor dem Tod ist auch eine Angst, wirklich lebendig zu sein und sich dem Leben so zuzumuten, wie man wirklich ist.

 Wir dürfen unser Ego sterben lassen, um wirklich zu erwachen.

 Und in Liebe ein neues Sein zu verkörpern.

In dieser Episode spreche ich darüber

  • wie wir uns als Seele aussuchen, Aspekte unseres Seins in verschiedenen Leben zu erfahren
  • warum wir aufhören dürfen, so streng über Andere und vor allem uns selbst zu urteilen
  • dass der Tod nicht das Ende ist und wie wir uns diesen anderen Bewusstseinszustand vorstellen können
  • was Instantkarma ist und was das Besondere an dieser aktuellen Zeit und unserer jetzigen Inkarnation ist
  • wie der Tod der ultimative Transformationsprozess ist und ein großes Geschenk für die Seele sein kann und wie dieser einen magischen ‘Ripple Effekt’ auf viele andere Seelen haben kann

Hallo! Ich bin Nina.

Hier wirst du immer wieder wertvolle Beiträge rund um die Themen Frau-Sein und Mutterschaft bekommen, die dir Mut machen, dich inspirieren und dir zeigen sollen, dass du sehr wohl dazu in der Lage bist, dir selbst ein erfülltes, freudvolles Leben zu erschaffen.